IMG_8592_web

Kindergarten

Unser Kindergarten besteht aus zwei Gruppen mit jeweils bis zu 25 Kindern. Betreut werden die Kinder in altersgemischten Gruppen mit Kindern zwischen 2 und 6 Jahren.

Betreuungszeiten

Bei uns können Eltern zwischen drei verschiedenen Betreuungsformen wählen.

  • geteilte Öffnungszeit ohne Mittagessen von 7.00h – 12.30h und 14.00h – 16.00h bzw. freitags 15.00h
  • Blocköffnungszeit mit Mittagessen von 7.00h bis 14.00h
  • Tagesstättenplatz mit Mittagessen von 7.00h bis 16.00h bzw. freitags 15.00h

Spiel und Spielzeug

Wir bieten den Kindern natürliche sowie auch solide, überwiegend handgefertigte Spielmaterialien. Um die Phantasie der Kinder anzuregen sind diese Dinge schlicht und freilassend gestaltet.

Tägliches Tun

Die Kinder erleben in ihren Gruppen vielfältige Anregungen in Form von Reigen und Fingerspielen, Handarbeiten, Kneten, Singspielen und Märchen erzählen. Das Feiern der christlichen Jahresfeste hat einen großen Stellenwert. So wird die kindliche Seele genährt und gleichzeitig die motorischen, emotionalen und sozialen Fähigkeiten ausgebildet. Sprachförderung erleben die Kinder im alltäglichen Leben, weil auf sinnvolle und schöne Sprache großer Wert gelegt wird.

Wald und Garten

Wir gehen jeden Tag bei jedem Wetter mit den Kindern an die frische Luft. Wenn es die Gruppensituation zulässt, gehen wir im Frühling, Sommer und Herbst einmal in der Woche in den Wald oder den nahe gelegenen Park und picknicken dort. Das Vertrauen in sich und in die Welt wird so gestärkt. Die Kinder begegnen der Natur mit großem Interesse.

Gesunde Ernährung

Das Frühstück wird gemeinsam in den Gruppen zubereitet und eingenommen. Dabei helfen die Kinder, z. B. das Korn für die Brötchen zu mahlen oder Obst für Müsli klein zu schneiden. Das Mittagessen wird täglich von unserer Köchin frisch zubereitet. Alle Mahlzeiten sind vollwertig und werden aus kontrolliert biologisch-dynamischen Produkten hergestellt. Erfahren Sie  hier mehr über unser Essenskonzept.

Eurythmie

Kinder bringen die Freude an der Bewegung und die Fähigkeit nachzuahmen mit ins Leben. Dieser natürliche Bewegungsdrang wird im Kindergarten aufgegriffen und in Fingerspiel, im Reigen und in die Eurythmie sinnvoll geführt und kultiviert. In der Eurythmie werden die Sprache und die Musik in ein innerliches Erleben gebracht und als Geste und Gebärde in Bewegung abgebildet. Es ist eine Bewegungskunst, die den Kindern ermöglicht, Laute und Klänge aus dem inneren Erleben durch „beseelte“ Bewegung auszudrücken. Erfahren Sie  hier mehr über die Eurythmie.